Ecler SMAC 32 – Conductive Plastic Crossfader Umbau

Ein schneller Tweak – Habe den Mixer gegen eine Flasche SKYVODKA erhalten und Ihn mal probiert. Alles ging, nur der Crossfader war derb, ging schwer und war irgendwie am Ende. Ein Ersatzfader ohne Platine kostet tatsächlich 79€ … 79 EURO !!! Für 129 bekommt man einen INNOFADER , LEUTE !!! Der originale ist ein ALPHA-Fader , ein mieser Dreck ! Und kostet in der Herstellung nicht mal 2€ !!! Bekommt man in China hinterhergeschmissen. An sowas bereichern sich die Lieferanten hierzulande – EK: €2 / VK: €79 … und dann muss man Ihn auch noch selber an die Platine löten, denn die ist nicht dabei, denn der Lieferant bestellt ja auch in China , und der Hersteller natürlich auch…

Genug – so weit, so gut.

Ich hatte noch einen Conductive Plastic Crossfader aus einem Vestax PMC rumliegen, und der ist 1000 mal besser als der originale. Man kann auch einen ProXFader (1.Serie) einbauen der sieht innen ziemlich gleich aus. Also , originale Platine abgelötet und an den anderen Crossfader angelötet. Getestet und geht !

Für alle die noch ein Ecler HAK, SMAC etc aus der alten Serie haben, hier quasi die Bestätigung, man kann einen HQ-Fader Einbauen.

Übrigens die Belegung des 5-Fach Steckers von Ecler:

1  CH1 Left

2 CH2 Left

3 Out

4 CH1 Right

5 CH2 Right

ecler-smac32 ecler-smac32-vestaxfader2 ecler-smac32-vestaxfader

 

 

This entry was posted in Modding and Tweaking Stuff. Bookmark the permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

74 + = 80

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code class="" title="" data-url=""> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong> <pre class="" title="" data-url=""> <span class="" title="" data-url="">